Sonntag, 30. Mai 2010

Tutorial...

... von meiner "Coccinelle" Tasche
Extra auf Deutsch für Euch übersetzt!!!






















Etappe 1 - Schnittmuster, Formen und Dimensionnen von der Tasche

(Für die Fotos grösser ansehen : drauf klicken!!!)

Auf ein grosses Blattpapier, das Schnittmuster zeichnen und ausschneiden
(Sack, Boden, innere und aussere Tasche)
Etappen 2 - Preparazion :
 

Alle Stoffe, Werkzeuge und andere Sachen die ihr brauchen werdet parat machen!

Etappen 3 - Schnittmustertransfer und Stoffe schneiden :

Mit ein Stift, alle Formen auf dem Stoff marquieren und danach ausschneiden mit 1cm mehr für die Naht! Ihr braucht aus Jeans :
2 x Tasche, 2 x Deckel, 1 x Boden, 2 x Täschli und 2 x Träger.
Ihr braucht in "Viseline" oder "Baumwoll" zm bügeln :
2 x Tasche, 1 x Deckel und 1 x Träger.
Ihr braucht für das Futter :
2 x Tasche und 1 x Boden

Etappe 4 - Deckel dekorieren :
   

 Ihr könnt den Deckel nach Lust und Laune dekorieren!!

Etappe 5 - Die Teile mit der Baumwolle bügeln :


Etappe 6 - Magnetknopf:

1) Vorne und auf dem Deckel mit einer Kreide den Platz für Magnetknopf zeichnen.

2) Die zwei markierte Löcher sorgfälltig ausschneiden.

3) Wie in der Gebrauchsanweisung erklärt ist, beide Teile mit Magnetknopf fixieren.

Etappe 7 - Innere Tasche parat machen :


Die Ecke falten, anstecken und nähen.

Etappe  8 - Innere Tasche mit Gummiband :  


Eine Randleiste von 1,5cm mit dem Bügeleisen machen, nähen an 1cm, der Gummiband( von ca. 15cm länge)  einziehen und an jeder Seite annähen.

Etappe 9 - Innere Tasche montieren :


1) Mit dem Bügeleisen eine Randleiste von 1cm ringsherum um die Tasche machen.

2) Die Tasche auf ein innen Futter aufstecken.
3) Die Tasche nähen

Ettape 10 - Aussere Tasche :


Gleich machen wie die innere Tasche.

Diese Tasche bleibt flach und ist auf den Jeans genäht.

Etappe 11 - Innenfutter Tasche :

 Die Innenfutterteile zusammenstellen, anstecken und nähen.

Etappe 12 - Jeans Tasche:


Gleich machen wie das Innenfutter!

Etappe 13 - Die Form geben :


Den Taschenboden bügeln, gleich machen mit dem Futtertasche

Etappe 14 - Das Tragband :


1) Die vorderseiten gegeneinander legen anstecken und nähen.

2) Umdrehen

3) Bügeln

4) Beide Seite mit ein Dekornaht nähen

Etappe 15 - Deckel montieren :


1) Die äussere Seite vom Deckel gegen den Rückenteil  legen,  2.5 cm unter der Oberkante vom Rückteil; anstecken und nähen an 0,5cm.
2) Der Deckel umdrehen und gut die Falte bügeln
3) Den Deckel auf den oberen rücken Teil anstecken
4) Zwei Mal nähen an 0,5cm von einander 
Etappe 16 - Taschemontage :


1) Die Jeans Tasche umdrehen auf die Rückseite, das Trageband anstecken.
2) Die Innenfuttertasche umdrehen auf die Aussenseiteseite und in die Tasche reinstecken (die Aussenseiten sind gegeneinander!) und anstecken.
Ringsherum zusammennähen und ca. 15cm offen lassen um die Tasche, dem Tragband und dem Deckel umzudrehen.
3) Umdrehen und die Nähte bügeln.

Etappe 17 - Öffnung zu nähen :


Die Öffnung mit unsichtbarer Naht von Hand nähen.

Ettape 18 - End :


Jetzt ist Ihre Tasche fertig!

Ihr könnt sie endlich verschenken oder selber tragen.

Variante von meiner Tasche coccinelle :



Diese Tasche ist mit einem dicken Baumwollstoff gemacht (Futter wie aussere Tasche) und hat keine "Viseline".

Die ist den Fall schmiegsamer und den Tragband ist 130cm lang, so kann man die Tasche quer tragen.

Und die Dekoration auf dem Deckel ist mit Stoffresten und der  Nähmaschine genäht.

Kommentare:

  1. Woowwww Sonja,
    Danke für diese Anleitung.
    GllG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,
    darf ich so eine Tasche für meine Tochter nacharbeiten?
    Wir haben eine genäht, sie hat den Schnitt entworfen und ich genäht und nach tagelangem Tragen meinte sie, es sei besser, wenn noch ein Klappe über dem Eingriff ist.
    Vielen Dank für Deine Mühe und das selbstlose Bereitstellen.
    liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. So läss, ich drück mich schon länger drum herum mir eine Tasche selber zu machen, die Anleitung ist super... "das mach ich bald au! Danke!"

    Gruess us Winterthur
    Chnuesi

    AntwortenLöschen
  4. wow,das habe ich erst jetzt gesehen!!!Du hast dir eine Riesen Arbeit gemacht!!!
    Es ist sehr verständlich beschrieben....Dankeschön ♥ Gabi

    AntwortenLöschen